Klassenfahrt 7a und 7b

Fehlermeldung

  • Warning: include_once(/var/www/web427/html/drupal/themes/garland/template.php) [function.include-once]: failed to open stream: Permission denied in phptemplate_init() (Zeile 15 von /var/www/web427/html/drupal/themes/engines/phptemplate/phptemplate.engine).
  • Warning: include_once() [function.include]: Failed opening '/var/www/web427/html/drupal/themes/garland/template.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php/5.2.17/share/pear:/usr/share/php/pear') in phptemplate_init() (Zeile 15 von /var/www/web427/html/drupal/themes/engines/phptemplate/phptemplate.engine).

Klassenfahrt 7a und 7b

Lange haben wir gewartet, uns gefreut, miteinander Dinge abgesprochen, die wichtig sein könnten, die Wettervorhersage fast täglich angeschaut…und so konnten wir endlich am Montag dem 19.05.2014 zusammen mit der Klasse 7b ins Erzgebirge nach Limbach – Oberfrohna zu unserer Klassenfahrt starten. 8:30 Uhr ging es mit dem Bus dann 2 ½ Stunden in Richtung Osten. Am Ziel angekommen, wurden wir in unsere Zimmer eingeteilt, erkundeten das Objekt und begannen uns so langsam einzuleben. An diesem Tag standen noch Kino und eine kleine Stadt-Shopping-Tour auf dem Plan. Nach diesem Tag, der mit ein wenig Freizeit zu Ende ging, fielen wir abends erschöpft in die Betten.

Neuer Tag neues Glück. Nach dem Frühstück liefen wir bei herrlichstem Sonnenwetter ins Schwimmbad Limbomana, wo wir den ganzen Vormittag mit viel Spaß verbrachten. Nachmittags hatten wir viel Freizeit und konnten verschiedenste Angebote des Feriendorfes Hoher- Hain , wie z.B. Tischtennis spielen oder einfach abhängen auf dem Spielplatz, ausprobieren. So ein ausgefüllter Tag ging natürlich auch schnell zu Ende.

Der Mittwoch bescherte uns nach dem Frühstück jede Menge Freizeit, die wir in vollen Zügen genossen. Nachmittags hieß es dann: Auf zur Augustusburg und eine Falkenshow anschauen! Auch das war bei herrlichstem Wetter ein schönes Erlebnis, denn wir konnten dabei viele große und kleine Greifvögel beobachten und die Arbeit des Falkners mit den Vögeln bestaunen. Bis zur Falkenshow durften wir das Burggelände in Gruppen selbst erkunden. Einige Schüler besuchten das 3D- Museum oder auch das Mittelalter-Museum. Schneller als gedacht waren wir dann schon wieder im Feriendorf, wo das Abendessen auf uns wartete.

Gut gestärkt hieß es am Donnerstagvormittag: Freibad aufsuchen und Badespaß haben! Im Freibad fiel uns das auch nicht schwer, denn es gab eine große Rutsche und ein Schwimmbecken – was wir wohl mehr gemacht haben?

Ein Besuch der Felsendome am Nachmittag löste nicht bei allen große Begeisterung aus, zumal wir nach dem Besuch noch eine Stunde wandern mussten, um zu dem Parkplatz zu kommen, an dem uns der Bus wieder abholen sollte.

Dafür wartete am Abend das Highlight auf uns! In der Disco ging die Post so richtig ab! Es wurde nur gute Laune verbreitet, wir haben gelacht und die Tanzfläche gerockt. Das dieser Abend viel zu schnell rum war, ist logisch, aber an diesem Abend war auch erst halb 11 Nachtruhe.

Der letzte Tag ist angebrochen…Schade! Also: Koffer packen, Zimmer aufräumen und sauber machen, kontrollieren, ob nichts vergessen wurde und dann hieß es schon: Alle einsteigen! Abfahrt in Richtung Heimat!

So mancher fiel im Bus noch mal ins Land der Träume – ob nun vor Müdigkeit oder zur Erinnerung an diese schöne, erlebnisreiche Woche…das bleibt unser Geheimnis!

Fenja Wassner, 7a