Sie sind hier

Projekt "Wortreich"

Besuch  im Museum Wortreich Bad Hersfeld 

Am 2.November 2015 besuchten die Klassen 5a, 5b und 7a das Museum „Wortreich“ in Bad Hersfeld. Begleitet wurden wir von Frau Habedank, Frau Heim, Frau Völzke und Frau Umbreit.

Wir trafen uns an der Schule und fuhren ca. 90 min. mit dem Bus nach Bad Hersfeld. Im Bus vertrieben wir unsere ZeitJJJ. Endlich angekommen, hatten wir einen Fußweg von 5 Minuten zum Museum. Nach dem Verstauen unserer Taschen, begann das Staunen in einem labyrinthähnlichen Museum.

Es beeindruckte uns die Entwicklung der Technik in den letzten Jahren. Die Entwicklung der Handys zum Smartphone, alte Schreibmaschinen, die heute durch Computer ersetzt werden. Eines der modernsten  Dinge, die es zu sehen gab, war ein 3D-Drucker. Dieser kann 3dimensionale Figuren „nachbauen“.

Was viele begeisterte war die Möglichkeit, eine Reportage durchzuführen. Anhand von Fragen konnte man andere interviewen oder selbst einen Nachrichtensprecher im Radio imitieren.   

An einem anderen, speziellen Gerät konnte jeder, der wollte, seine Anspannung testen. Dabei wurden die Gehirnströme gemessen, welche einen durch Magnete gelenkten Ball steuerten. Derjenige, der ruhiger war, konnte den Ball in eine Ruhestellung balancieren. Dies war lustig, jedoch  auch eine Herausforderung.

Aber auch verschiedene Sprachspiele konnte man austesten, sich in einen Schauspieler verwandeln und ein kleines Bühnenstück aufführen und Vieles mehr.

Es war sehr abwechslungsreich und somit verging die Zeit wie im Flug.

Es gab dort auch einen Museumsshop, der zahlreich besucht wurde.  Alles in allem war dies ein toller Ausflug, bei dem wir viel Wissenswertes erfuhren und der allen viel Spaß machte .

Niklas Dengler (Klasse 7a)